logopädische Praxisgemeinschaft
in Weinsberg

Anna Sperka & Wiltrud Cronacher

Das Menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache, und wir haben sie, um zu sprechen.

Theodor Fontane (1819-98)

Was ist Logopädie?

Sprache ist eine besondere Fähigkeit des Menschen, alle Gedanken und Gefühle auszudrücken.

Sie ist ein Kommunikationsmittel, welches unser Denken und Handeln prägt und verschafft dem Menschen Zugang zur Welt und zu sich selbst. Sie ermöglicht ihm als wichtigstes Mittel des Sozialkontakts Verständigung und schafft so ein Gemeinschafts- und ein Zugehörigkeitsgefühl. Sollten Einschränkungen oder Probleme im Bereich der Sprache, des Sprechens, der Stimmproduktion, des Redeflusses oder aber des Schluckaktes auftreten ist es elementar sofort eine qualifizierte Therapie zu erhalten. Hierfür gibt es Logopäden.

Logopädinnen und Logopäden diagnostizieren, informieren, beraten und therapieren Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör-, Redefluss- und Schluckauffälligkeiten sowie Auffälligkeiten bei der Mundmotorik. Die Ursache hierfür können entwicklungsbedingte, organische, funktionelle oder psychische sein.

Leistung

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Late Talker
  • Artikulationsstörungen
  • phonologische Störungen
  • verbale Entwicklungsdyspraxie
  • auditive Wahrnehmungsstörungen
  • orofaziale /myofunktionelle Störungen
  • Lippen-, Kiefer-, Gaumensegelfehlbildungen
  • LRS / Legasthenie
  • Aphasie
  • Dysarthrie / Dysarthrophonie
  • Sprechapraxie
  • Dysphagie/Schluckstörungen
  • Laryngektomie
  • Tracheotomie
  • Fazialisparese
  • Dysphonie
  • Recurrensparese
  •  Poltern
  • Stottern
  • Hörstörungen/Hörtraining bei CI

Wie erhalte ich eine Behandlung?

Logopädie ist ein ärztlich verordnetes Heilmittel und somit Bestandteil der Grundversorgung. Der behandelnde Arzt stellt für die logopädische Behandlung eine entsprechende Verordnung aus.

Folgende Ärzte können eine logopädische Therapie verordnen:

  • Hausarzt
  • HNO-Arzt
  • Kinderarzt
  • Neurologe
  • Kieferorthopäde
  • Pädaudiologe
  • Phoniater

Für logopädische Behandlungen kommen in der Regel die gesetzlichen und privaten Krankenkassen auf. Patienten unter 18 Jahren sowie diejenigen mit einer Zuzahlungsbefreiung der Krankenkasse müssen keine Zuzahlung leisten. Falls der Arzt eine Verordnung für logopädische Therapie verschreibt vereinbaren Sie gerne telefonisch oder per E-Mail einen Termin bei mir.

Wer trägt die Kosten?

1. Bei gesetzlicher Krankenversicherung

Logopädische Therapien sind Teil der medizinischen Grundversorgung und werden von allen gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

Für Patienten ab dem 18. Lebensjahr wird aktuell eine Zuzahlung von 10 € pro Rezept sowie 10% des Rezeptwertes fällig. Patienten mit Befreiungsausweis sind von der Zuzahlung befreit.

2. Bei privater Krankenversicherung

Privatversicherte sollten sich vor Beginn der Therapie bei ihrer Krankenkasse erkundigen, ob und in welchem Rahmen die Kosten der logopädischen Behandlung übernommen werden.

Hausbesuche

Bei einem Hausbesuch handelt es sich um eine Behandlung außerhalb der Praxisräume. Falls Sie die Praxis aus medizinischen Gründen nicht aufsuchen können, beispielsweise bei Immobilität wie Bettlägerigkeit, Lähmungen oder etwa auch nach einer Operation, kann der Arzt einen Hausbesuch verordnen.
Der Arzt vermerkt dies dann auf der ausgestellten Verordnung bei dem Feld „Hausbesuch” mit einem Kreuz.
Ich würden Sie dann zu Hause oder auch in der jeweiligen Einrichtung, in der Sie derzeit wohnen, besuchen.

Über Mich

Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin absolvierte ich im Jahr 2011 an der SRH Fachschule für Logopädie in Karlsruhe.

Nach mehrjähriger Berufserfahrung im Angestelltenverhältnis im Raum Pforzheim, Weinsberg und Neckarsulm, habe ich mich im Sommer 2022 für die Selbstständigkeit in Weinsberg entschieden.Seit März 2015 bin ich „Fachtherapeutin für Laryngektomie“. Berufsbegleitend mache ich seit 2021 ein Fernstudium zur „diplomierten Legasthenie Trainerin“.

Es bereitet mir große Freude mit Menschen unterschiedlichstem Alter arbeiten zu können. Mein Anliegen besteht darin, den Menschen bei ihren verschiedenen Problematiken in den Bereichen Sprach-, Sprech-, Schluck-, Stimm-, Redefluss und Hörstörungen
durch mein Wissen und meine Arbeit bestmöglich helfen zu können. Das Einbeziehen der Angehörigen in die Therapie und die Zusammenarbeit mit anderen therapeutischen und medizinischen Einrichtungen finden in meiner Arbeit besondere Beachtung.

Die logopädische Therapie findet in einer freundlichen und vertrauensvollen Atmosphäre statt, in der ich mir gerne Zeit für den jeweiligen Patienten nehme.
Jede Therapieeinheit wird an die individuellen Bedürfnisse des Patienten angepasst.


Durch fachspezifische Fort- und Weiterbildungen kann ich mein Fachwissen stetig und bestmöglich erweitern.


Somit kann ich meinen Patienten eine individuelle und fachkompetente Therapie anbieten.

Kontakt

Kernerstraße 17
74189 Weinsberg

Telefon: 07134/5102115

Handy: 01753608312

Email: info@logopaedie-weinsberg.de

 

oder schreiben Sie uns direkt über unsere Kontaktformular